Acht Hände. Eine Familie. Umfangreiche Weine.

"Zum richtigen Zeitpunkt das Falsche zu unterlassen!"

 

Genau nach dieser Motivation und Philosophie kreieren wir, die Familie Willi Altschuh, seit 1882 unsere Weine. Dies schon bald mit der sechsten Generation.

Mit Dauerbegrünung zwischen den Rebzeilen, dem weitgehenden Verzicht auf künstlichen Dünger und einem Pflanzenschutz, der sich an den Gegebenheiten der Natur orientiert, schaffen wir die Grundlage für gesunde Trauben mit intensiven Aroma, welche zu charaktervollen, fruchtigen Weinen vergären, bei denen der erste Schluck schon Lust auf das nächste Glas macht.

Probieren Sie selbst! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Winzerfamilie Willi Altschuh

HIER finden Sie ein Video über unseren Betrieb.
_MG_7701 20x30 (2).jpg

Inh. Holger Altschuh

Seine Winzerlehre begann er 1984 und schloss sie 1987 erfolgreich ab. Nur ein paar Jahre darauf bestand er am 05. August 1991 mit Bravur seine Winzermeisterprüfung.

Seine Hauptaufgaben liegen in der Weinbergsbearbeitung, Kellerwirtschaft, Maschinenarbeit und Buchführung.

Er brachte einige neue Ideen und neue Umsetzungen mit in den Betrieb ein. Die Aushebung eines Teils des Gartens, zur Erweiterung des Weinlagers, Umbau der Vinothek und deren Namensgebung "Weinstall". Umstellung und Neuanschaffung von Maschinen zu weitgehenden Automatisierung von aufwändiger manueller Arbeit.

Seit 2004 führt er offiziell den Betrieb seines Vaters Willi

"Wein zu machen sehe ich als mein tägliches Hobby"

_MG_7733 20x30 (2).jpg

Susanne Altschuh

Die Frau des Hauses, Susanne Altschuh, trat früh in das Leben des heutigen Betriebsleiters. Mit 16 lernten sie sich kennen und lieben. Seitdem sind sie ein starkes Team und das vor allem im Weingut.

Seit 1996 sind sie verheiratet und sie dem Betrieb beigetreten.

Ihre Hauptaufgaben liegen in der Vermarktung, Kun-denbetreuung auf dem Hof. Die Leitung über Vinothek und den dortigen Veranstaltungen, Planung und der Durchführung. Zumeist Familienfeste wie Geburtstage, Taufen, Konfirmationen, etc. Ihr kreatives Händchen sorgt für die Blumenpracht im Hof, der Dekoration und den selbstgemalten/ gestalteten Bildern in der Vinothek, welche sie sogar zum Verkauf anbietet.

"Es gibt zwei Arten den Wein zu verachten, in dem man zu viel, oder gar keinen trinkt."

Jana Altschuh

Die Tochter des Hauses, Jana Altschuh, das erste Kind der beiden und ein Teil der neuen, sechsten Generation des Weinbaus im Hause Willi Altschuh.

Das Thema Wein lernte sie früh zu schätzen und kam gut damit zurecht. Nach ihrem Amt als Landauer Weinprinzessin von Okt. 2017 - Okt. 2018, entschied sie sich dem Wein treu zu bleiben und begann ihr Studium der internationalen Weinwirtschaft in Geisenheim.

Ihre Aufgaben zählen bereits zu Kundenbetreuung und Kundenerweiterung, ein durchweg modernisiertes Marketing, eigene Vinotheksveranstaltungen, Weinproben, Design und Gestaltung, Büroarbeit.

Zum Wein bringt sie noch die Musik hinzu, durch selbst komponierte Klavierstücke und Veranstaltungen wie:

- Kunst, Musik un ebbes Woi -

"Wein ist Kunst, jeder Winzer ein Künstler"

_MG_7764 20x30 (2).jpg

Mika Jan Altschuh

Der Sohn des Hauses, Mika Altschuh und das zweite Kind der Familie, welches ebenfalls die sechsten Generation des Betriebes ausmachen wird.

Auch er war von klein auf immer dabei, interessierte sich sofort für die Maschinen, die rund um den Wein- bau benötigt werden.

Den Herbst verbrachte er rund um die Uhr entweder im Vollernter, Traktor, auf dem Maischewagen und entwickelte früh ein Talent dafür, selbst den Traktor und dessen schwere Maschinen zu steuern, welches er zu seinen Hauptaufgaben zählt.

Er hat seine Ausbildung zum Winzer bereits im August 2018 begonnen, das erste Jahr hinter sich gebracht und beginnt nun sein Drittes für die neue Winzergeneration, die voller neuer Ideen steckt.

"Wein ist mehr, als nur Trauben"

_MG_7755 20x30 (2).jpg